Häufig gestellte Fragen

Wie lange läuft der Vertrag mit CO2OPT?

Sie können die kostenlose Version so lange nutzen, wie Sie wollen. Die kostenpflichtigen Funktionen werden für 2 Jahre gebucht. Je länger Sie Daten mit den Algorithmen und der KI von CO2OPT teilen, desto mehr hilft es Ihnen, Ihre Flotte zu optimieren und dadurch Geld und CO2 Emissionen einzusparen.

Verkauft CO2OPT meine Daten oder teilt sie mit anderen?

Nein! Die Daten gehören Ihnen, und wir sind uns dessen sehr bewusst. Wir verwenden neuste Spitzentechnologie, um Ihre Daten kontinuierlich zu schützen. Dabei gehen wir keine Kompromisse ein. Wir verwenden Ihre Daten nur, um die Benutzerfreundlichkeit unserer Plattform zu verbessern oder anonymisierte Berichte zu erstellen, die das Verhalten der Logistikbranche aufzeigen.​

Wo befinden sich die CO2OPT-Server?

Die Server stehen in Deutschland. Wir arbeiten mit einem der größten und vertrauenswürdigsten Cloud-Service-Anbieter in der EU zusammen - AWS.​

 Wie kommt CO2OPT an meine Telematikdaten?

Es gibt zwei Möglichkeiten. Bei der ersten Option, die von uns ausdrücklich empfohlen wird, können Sie Ihre Telematikdaten digital mit CO2OPT teilen. REST API ist eine Technologie, die es uns ermöglicht, die Daten direkt und kontinuierlich von den Servern des Telematikanbieters zu erhalten, nachdem Sie uns Zugang gewährt haben. Die zweite Möglichkeit ist, dass Sie Ihre Telematikdaten manuell mit der Funktion "CSV-Upload" weitergeben. Alle Telematikanbieter bieten eine Funktion zum Herunterladen Ihrer Daten als .CSV-Datein. Ein regelmäßiger Upload dieser Daten ermöglicht es uns, Sie auf dem Laufenden zu halten. Ein Live-Tracking und die volle Ausschöpfung aller Einsparpotenziale ist jedoch nur möglich, wenn die Daten mit Hilfe der API-Technologie geteilt werden.​

Ist CO2OPT neutral?

JA! Die Gründer von CO2OPT sind tief in der Reifenbranche verwurzelt und konnten in der Vergangenheit zunehmend feststellen, dass der Markt durch eine schrumpfende unabhängige Händlerbasis bestimmt wurde. Daher beruhen die Algorithmen und anderen Funktionen von CO2OPT vollständig auf Fakten, umsicherzustellen, dass die Flottenbetreiber unabhängig die besten Entscheidungen für ihr Geschäft treffen können.​​

 Wie funktioniert der De-Minimis-Antragsservice von CO2OPT? (nur für deutsche Flotten)

Während des Onboarding-Prozesses und in Ihrem Unternehmensprofil können Sie uns mitteilen, dass Sie De-Minims-Mittel für Reifen- und Reifenservicekosten verwenden möchten. Wenn Sie dies tun, können Sie unseren vollautomatischen De-Minimis-Antragsservice nutzen, bei dem Sie uns beauftragen, den gesamten Papierkram für Sie zu bearbeiten und einzureichen. Dieser Service ist in allen Premium-Paketen enthalten und ist genauso einfach und intuitiv aufgebaut wie alle anderen Funktionen, die wir anbieten.​

Was ist in der kostenlosen Version enthalten?

Mit der kostenlosen Registrierung auf unserer Plattform wird ein digitaler Zwilling Ihres Fuhrparks erstellt. Hierdurch erhalten Sie einen ersten guten Überblick über Ihren Fuhrpark, den Sie in dieser Form sicherlich noch nicht hatten. Darüber hinaus erhalten Sie genaue Zahlen über Ihr individuelles Einsparpotenzial. Jetzt können wir über das Geschäftliche reden – buchen Sie sich ihre Services, die sie für Ihren Fuhrpark als sinnvoll erachten. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne. ​

Wie verdient CO2OPT Geld?

CO2OPT generiert Einnahmen durch den Verkauf der verschiedenen Services der Plattform an Transportunternehmen. Wenn Transportunternehmen mit Reifenlieferanten Reifenmanagementverträge abschließen, nehmen wir von diesen eine Vermittlungsprovision. Dabei wird zu jeder Zeit gewährleistet, dass die Plattform neutral bleibt.​

Kann ich andere Flotten zur Nutzung der CO2OPT-Plattform einladen? (Werbe-Programm)

Es freut uns sehr, wenn Sie mit den Dienstleistungen von CO2OPT so zufrieden sind, dass Sie uns weiterempfehlen. Dafür belohnen wir Sie und die eingeladene Flotte gerne mit drei Monaten Gebührenrückerstattung (nur CO2OPT Gebühren)

Sind "runderneuerte" Reifen nicht gefährlich??

Sie haben immer die Möglichkeit, runderneuerte Reifen, ob heiß oder kalt, aus Ihrer individuellen Reifenmanagementstrategie auszuschließen. Die Technologie der Runderneuerung hat sich jedoch über Jahrzehnte hinweg weiterentwickelt und die heutige Produktqualität erfüllt die höchsten Sicherheitsvorschriften. Daher sollten Sie diese Technologie in Betracht ziehen, da sie nicht nur Kosten spart, sondern auch einen positiven Beitrag zum Umweltschutz leistet.  

Warum ist CO2OPT im Reifenmanagement besser als die Beratung über den Vertrieb von Reifenhändlern oder -herstellern?

Ein professionelles Reifenmanagement kann zunächst nur mit guten Reifen der Reifenhersteller und einem guten Service der Reifenhändler erreicht werden. CO2OPT hilft mit seiner Expertise in der Datenanalyse und „Künstlichen Intelligenz Technologie“, diese Komponenten zu vereinen, so dass der beste Match zwischen den individuellen Bedürfnissen einer Flotte, Reifenprodukten und Service erzielt wird. CO2OPT hat sich zum Ziel gesetzt, jedem Fuhrpark, ob klein oder groß, mit nur wenigen Klicks Zugang zu den besten Reifenmanagement-Angeboten zu verschaffen, um so einen positiven Einfluss auf Finanzen und Umwelt zu erzielen.​​

Mit wem unterzeichnet die Flotte einen Vertrag, wenn ein Reifenmanagementgeschäft abgeschlossen wird?

Immer direkt mit dem Reifenlieferanten. CO2OPT hilft jedoch dabei, die beste Übereinstimmung zwischen der Flotte und dem Lieferanten zu finden. Darüber hinaus helfen wir dabei, nach Vertragsabschluss die operativen Prozesse möglichst effizient zu halten. Hierzu zählt z.B. die automatische Übertragung der Kilometerzählerdaten für die Abrechnung, wenn die Flotte uns hierfür die Erlaubnis gibt.​​

Wenn ich den besten Reifen für meine Flottekenne, warum soll ich dann so lange mit CO2OPT zusammenarbeiten??

Wir glauben nicht an kurzfristige Geschäftsbeziehungen. Die CO2OPT-Plattform und ihre Technologien werden jeden Tag besser und der Fuhrpark lässt sich dadurch immer weiter optimieren. Darüber hinaus werden Ihnen die Dashboard-Funktionen regelmäßig konkrete Handlungsempfehlungen geben, um somit die ermittelten Einsparungen zu erzielen. Schließlich können wir Ihnen ein Zertifikat über die erzielten CO2 Emissionseinsparungen ausstellen, um sowohl intern als auch extern Ihren Beitrag zur „Grünen Logistik“ nachzuweisen.​​

Bereit loszulegen?

Erfahren Sie kostenlos mehr über Ihr
individuelles Einsparpotenzial innerhalb weniger
Minuten

Kostenlose Erstberatung